Der Herbst kann wunderschön sein, wenn sich die Blätter langsam färben und man sich in gemütliche Wollpullis kuscheln kann. Hier kommen meine 10 To Do’s für den Herbst aus Fashion, Lifestyle & Food

Kastanien und Blätter sammeln & daraus Windlichter basteln

Gerade wenn es draußen regnet und stürmt, kann man sich drinnen schön beschäftigen. Bei einer Kanne Tee und Kerzenschein ist Basteln nicht nur eine angenehme Beschäftigung, wenn man schon nicht draußen im Park chillen oder Eis essen gehen kann. Sondern man kann mit selbstgebastelter Dekoration auch sein Zuhause verschönern. Während eines schönen Spaziergangs einfach ein paar Kastanien, Blätter und Äste sammeln und daraus ein schönes Windlicht zaubern. So wird es gleich viel gemütlicher in der eigenen Wohnung! Hier habe ich ein paar Ideen für ein herbstliches Windlicht für euch gefunden.

Einen Schal stricken (alternativ: kaufen)

Endlich ist es wieder Zeit für gemütliche Wollpullis und Strickschals. Da nicht jeder stricken kann, empfehle ich folgende schöne Schals aus angesagten Onlineshops.

Grauer Kaschmir-Schal by Zara

MCQ Alexander McQueen Wollschal in Fuchsia by mytheresa

Heller Strickschal aus Alpaka von Closed by MYBESTBRANDS

Ballarinas gegen Chelsea Boots und Overknees austauschen

Damit die Füße im kühlen Herbst nicht frieren, werden die sommerlichen Sandaletten nun einfach gegen coole Chealesa Boots oder Overknees ausgetauscht. Diese Schuhe sind nicht nur absolut angesagt, sondern es gibt auch viele verschiedene Modelle. Ich habe mir gerade erst diese neuen Chelsea Boots von Cox by Görtz gekauft. (Hier geht’s zu meinem Blogpost über Overknees).

Kürbis Dekoration schnitzen & Kürbissuppe kochen

Dieses Gemüse ist ein absoluter Herbstklassiker. Von Ofenkürbis, über Kürbismuffins bis hin zur traditionellen Kürbissuppe – es gibt nichts, was es nicht gibt mit Kürbis im Hebst. Das tolle am Kürbis ist, dass man das Innere komplett verspeisen kann (auch die Kürbiskerne lassen sich gesalzen und frisch aus dem Ofen geröstet verzehren) und das Äußere dekorativ mit einem Teelicht hinstellen kann. Bald ist ja auch Halloween…

img_0263

Eine gute Kürbissuppe wärmt an kalten Tagen den Körper durch

Gemütliche DVD-Abende verbringen (alternativ: Kino)

Durch mein Studium (Medien- und Kommunikationsmanagement) bin ich sowieso leidenschaftlich am Filmegucken. Gerade im Herbst liebe ich es, mir abends einen Film anzuschauen und mich bei Kerzenschein mit einer Wolldecke auf das Sofa zu kuscheln. Alternativ gehe ich aber auch gern ins Kino, und das vermehrt im Herbst als im Sommer. An verregneten Abenden mit duftendem Popcorn und einer Cola im Kinosessel sitzen – was gibt es Schöneres? Das sind übrigens die Kinofilme, die ich mir in nächster Zeit noch anschauen werde:

  • Jason Bourne (Habe schon die vorherigen Teile spannend gefunden.)
  • Bad Moms (Ich hatte bereits beim Trailer Lachkrämpfe.)
  • Inferno (Die Filme mit Tom Hanks sind immer anspruchsvoll und intelligent, besonders brilliert er in seiner Paraderolle als Robert Langdon.)
  • Die Unfassbaren 2 (Der 1. Teil war schon unglaublich spannend gemacht.)
  • Willkommen bei den Hartmanns (Hier habe ich sogar selbst als Komparsin mitspielen dürfen.)

Verschiedene Teesorten ausprobieren

Eigentlich bin ich dem Kaffee schon lange verfallen, aber auch bei einer schönen Tasse Tee kann ich genießen und entspannen. Diesen Herbst nehme ich mal vor, verschiedene Teesorten auszuprobieren. Was ist eure Lieblingssorte?

Spazierengehen, wandern & segeln

Wie wäre es mit einem gemütlichen Spaziergang bei Sonnenschein (…goldener Herbst und so…)? Mit Wandern durch die Berge? Mit Segeln auf dem nahegelegenen See? Es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten, sich auch im Herbst draußen aufzuhalten. Einfach warm anziehen und los geht’s!

img_0689

Der Englische Garten sieht im Herbst wunderschön aus

Herbstmärkte besuchen

Es gibt Selbstgemachtes, duftendes Essen & Trinken und immer jemanden, der Lust hat, mit einem über den Herbstmarkt zu schlendern. Am 13.11.2016 findet von 11-16 Uhr z.B. der  Hobbykünstlermarkt im Kulturhaus Ramersdorf/Perlach statt. Hier findet man hausgemachte Marmelade und Imkerhonig, Handgestricktes oder individuell gestaltetem Schmuck.

Maronen essen & Glühwein trinken

Wenn die kleinen Buden, die frisch geröstete Maronen verkaufen, wieder aufmachen, dann ist der Herbst wirklich da. Ich liebe diese kleinen Dinger und freue mich immer, wenn ich eine Bude in der Stadt entdecke. Auch Glühwein wird jetzt wieder zum Dauergetränk, um sich warm zu halten.

Sauna & Wellness

Wer liebt es nicht, sich in der Finnischen Sauna aufzuwärmen und beim Wellness zu entspannen. Sei es eine Massage oder ein Bad im Whirlpool – es gibt zahlreiche Möglichkeiten, sich verwöhnen zu lassen und die Herbstfrische vor der Tür zu lassen. Am Tegernsee in der Nähe von München war ich übrigens mal im Seehotel Überfahrt im Wellnessbereich und ich sag euch, das ist der Hammer! Eine gleichzeitige Partnermassage für 1 Stunde in einem Raum mit Blick auf den schönen Garten (und See) gibt es dort für ca. 60€/Person. Anschließend kann man im schönen Wellnessbereich im Pool oder auf kuscheligen Liegen entspannen (50€/Tag).