10-jähriges Jubiläum von I O S O Y: Meet & Greet Event in München

I O S O Y feierte 10-jähriges Jubiläum in München! Die Designerin Claudia Effenberg gratulierte und die Stilexpertin & Modebloggerin Jeannette modelte für die neue Kollektion.

Werbung – Es war ein sonniger Frühlingstag, der vergangene Samstag (14. April). Schöne Sonnenstrahlen fielen auf das Geschäft von I O S O Y und Barbara Weigand Couture im Herzen Münchens, als viele modebegeisterte Gäste sowie Münchner Pressevertreter und Blogger zu Gast waren, um sich von der exklusiven Mode mit vielfältiger Kombinierbarkeit selbst zu überzeugen. Die Designerin Barbara Weigand lud nämlich von 11 Uhr bis 14 Uhr zu einem exklusiven Meet & Greet – 10 Jahre I O S O Y in ihren STORE im Münchner Hackenviertel. Bei einem erfrischenden Welcome Drink und Köstlichkeiten von JULIA BAKES wurde ihre neue Kollektion von „Barbara Weigand Couture“ sowie „I O S O Y“ vorstellt. Vielleicht erinnert ihr euch noch: Vor ca. 4 Wochen durfte ich einen ihrer großartigen Roben zum Fashion Charity Dinner, einer exklusiven Charity Gala, in München tragen (hier seht ihr meinen Look). Natürlich wurde der Look in abgewandelter Form auch beim Meet & Greet Event vorgestellt. Von 11 Uhr bis 12 Uhr fand außerdem eine Press Hour statt, in der nur Presse- und Medienvertreter, wie z.B. Modeblogger, eingeladen wurden. Neben einer Fashion Performance gab es auch ein Interview mit der Designerin Barbara Weigand Couture. Sie berichtete über ihren bisherigen Werdegang als Textildesignerin und verriet wichtige Details zu ihrer neuen Kollektion. Mehr dazu weiter unten.

Claudia Effenberg (Designerin und Ehefrau von Stefan Effenberg) war als VIP Gast geladen
Claudia Effenberg (Designerin und Ehefrau von Stefan Effenberg) war als VIP Gast geladen (Mitte)
Die Designerin Barbara Weigand im Interview
Die Designerin Barbara Weigand im Interview
Eine tolle Zusammenarbeit mit Barbara Weigand
Mit der Designerin Barbara Weigand

Eindrücke von der Fashion Performance und der neuen Kollektion

Die außergewöhnlichen Designs wurden in einer Fashion Performance mit Special Guest Jeannette Graf und zwei weiteren, einzigartigen Models präsentiert. Jeannette Graf ist mittlerweile eine bekannte Persönlichkeit in München: Sie modelt für diverse Labels, bloggt als Stilberaterin und Stylistin über Mode und Trends und ist gern gesehener Gast auf zahlreichen Red Carpets. Bereits zwei Tage vor dem Meet & Greet Event trug sie auf einem Münchner Beauty Event einen der ausgefallenen Röcke von Barbara Weigand Couture! Ich kenne die liebe Jeannette bereits seit einiger Zeit und ihr vielleicht auch: Sie war Gast bei meiner Fashiondeluxxe Style Party und stand als Referentin in der Podiumsdiskussion Rede und Antwort. Ihre Frisur zauberte für das Meet & Greet Event übrigens Lipperts Friseure, bei denen ich auch treue Kundin bin!

Köstlichkeiten während des Events

Während des Events bei Barbara Weigand Couture und I O S O Y wurden super leckere Häppchen von JULIA BAKES gereicht: JULIA BAKES wurde 2012 in Tirol gegründet und ist inzwischen zu einem großen Online-Rezeptbuch mit Backrezepten aus aller Welt geworden. Zusammen mit ihrem Partner, Sommelier Philipp Künemund, bietet JULIA BAKES das Rundum-Paket für Events an: Süßspeisen, Torten, Häppchen und den passenden edlen Tropfen dazu. Beim Meet & Greet Event zauberte JULIA BAKES süße ‚Waffle Bites‘‚ Maple & Bacon Breakfast Cupcakes‘ und vegetarische ‚Mini-Tomatenquiches. Ich fand sie so köstlich, dass ich euch unbedingt die Rezepte ans Herz legen möchte – schaut also mal vorbei auf ihrem Blog!

Das Label Barbara Weigand Couture – exklusive Abend- und Brautmode mit der Besonderheit der Kombinierbarkeit

Aktuell hängen im Schaufenster von Barbara Weigand Couture drei weit ausgestellte Abendröcke in verschiedenen Längen mit unterschiedlichen Oberteilen, wie zum Beispiel meiner Schleifenbluse aus Seide (hier ein weiterer Look mit der Bluse), einem Pailletten Top und einem Crop Top/Bustier aus Macramée-Spitze. Die Besonderheit ist die Kombination: Aus nur drei Röcken und drei Blusen können neun unterschiedliche Outfit-Kombinationen entstehen, die jedes Mal einzigartig und besonders sind. Ein Hingucker ist vor allem der schwere Kimono Stoff aus koreanischer Seide und Brokat mit unterschiedlichen Prints. Die Designerin habe ich natürlich nach ihrer Leidenschaft für Mode und insbesondere für Stoffe gefragt: „Meine Leidenschaft für Stoffe habe ich lange vor meiner Ausbildung zur Textildesignerin entdeckt. Daher ist mir die Herkunft für meine Stoffe auch wichtig. Meine Drucke lasse ich am Comer See fertigen oder ich beziehe Überproduktionen von Prada, Etro oder Pucci. Meine Seiden kommen aus Bologna, meine Spitzen aus der Normandie sowie aus Portugal. Meine neuste Errungenschaft sind die Brokate aus Korea, aus denen ich meine Serie ‚easy glam’ gemacht habe. Einen der wunderschönen Röcke trug beispielsweise die Fashionbloggerin und Schauspielerin Nathalie Dorff von Fashiondeluxxe.com zum exklusiven ‚Vier Jahreszeiten Fashion Charity Dinner’ diesen März. Einen anderen Rock in Midilänge präsentierte die Stilexpertin und Bloggerin Jeannette Graf am 12. April bei einem Münchner Beauty Event“, erzählte mir Barbara Weigand begeistert.

Das Label Barbara Weigand Couture steht für das maßgeschneiderte Kleidungsstück. Sehr hochwertige und besondere Materialien, wie z.B. der koreanische Stoff, werden von der Textildesignerin Barbara Weigand verwendet. Ihr Team aus Schnitt- und Schneidermeister-, innen legt viel Wert auf Qualität, handwerkliches Können und die Herkunft der Stoffe. Jede Kundin erfährt in ihrem Geschäft eine professionelle, individuelle Beratung mit mehreren Anprobeterminen über sechs Monate hinweg, damit das Kleidungsstück optimal sitzt. Ihr könnt euch also sicher sein, dass ihr hier in professionellen Händen seid, wenn ihr euch ein Brautkleid oder ein hübsches Abendkleid anfertigen lassen möchtet.

I O S O Y – eine limitierte ready-to-wear-Kollektion von Barbara Weigand

Neben der eleganten Abend- und Brautmode gibt es im Geschäft ebenfalls eine ready-to-wear-Kollektion, genannt „I O S O Y“. Es ist eine Designer-Mode, konfektioniert in limitierter Stückzahl für Menschen mit Persönlichkeit. Die ready-to-wear-Kollektion zeichnet sich neben Stoff, Farbe und Form vor allem durch die vielfältige Tragbarkeit aus. Die unzähligen Möglichkeiten, die Stücke miteinander zu kombinieren, macht die Besonderheit von I O S O Y aus. „I O S O Y heißt ICH BIN. Ich transformiere und entfalte mich zum ICH BIN. Ich bin mir bewusst, was ich trage und bin Vertreterin des personalisierten Stils“, erklärt Barbara Weigand. I O S O Y sei keine Uniform, es sei ein persönliches Statement.

Auf Slow Fashion legt Barbara Weigand mit ihrem Label IOSOY ebenfalls Wert: „Nicht sechs, sieben oder acht Kollektionen im Jahr wünsche ich mir, sondern fließende Übergänge von Herbst-Winter-Frühjahr-Sommer, die ich mir individuell zusammenstellen kann. Das verstehe ich unter Slow Fashion: hochwertiges Design abseits des Massenkonsums – exklusiv, edel, nachhaltig und fair verarbeitet.“  In den Kollektionen der vergangenen Jahre gibt es einen roten Faden, der sich durchzieht. Somit lassen sich auch die unterschiedlichsten Kollektionsstücke von I O S O Y aus verschiedenen Jahren kombinieren – wie ich finde, eine tolle Idee!

Mit der Stilexpertin, der Modebloggerin und dem Model Jeannette Graf
Mit der Stilexpertin, der Modebloggerin und dem Model Jeannette Graf

Ein herzliches Dankeschön an Barbara Weigand für das Vertrauen. Ich durfte bereits mit ihr als Fashionbloggerin Mitte März 2018 zusammenarbeiten. Sie stattete mich für eine große Gala mit einem langen Couture-Rock und einer schönen Seidenbluse aus. Nun legte sie mir einen Teil der Organisation ihres Meet & Greet Jubiläumsevents in die Hände, bei dem ich ebenfalls die Pressevertreter & Blogger betreuen durfte.

In Kooperation mit Barbara Weigand Couture & I O S O Y.
Fotos: Christian Habel

5 thoughts on “10-jähriges Jubiläum von I O S O Y: Meet & Greet Event in München

  1. Was für ein tolles Event!!
    Es freut mich total, dass ihr einen gelungenen Fashion-Samstag hattet. Das Event klingt toll und vor allem die bunten Röcke sind ein absoluter Eyecatcher! Ich bin glatt neidisch. 🙂
    Ich finde es vor allem gut, dass Barbara Weigand einen Großteil der Stoffe aus Europa bezieht und sie so sorgfältig auswählt.
    Das zeigt immer, wie viel Herzblut in einer Kollektion steckt. <3

    Allerliebste Grüße,
    Susa

    http://www.MISSSUZIELOVES.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.