/, Ägypten, Travelling/Ein Zuhause unter der ägyptischen Sonne: Hotel Review – Sunrise Royal Makadi Aqua Resort

Ein Zuhause unter der ägyptischen Sonne: Hotel Review – Sunrise Royal Makadi Aqua Resort

Schöner, gepflegter Strand mit eigenem Hausriff als Tauchparadies, freundliches und professionelles Team, Themenrestaurants für Gourmet Freunde – das Hotel Sunrise Royal Makadi Aqua Resort bietet so Vieles für einen rundum gelungenen Urlaub in Ägypten

Schon neun Mal war ich in Nordafrika (allein drei Mal davon in Ägypten), da mich der Kontinent sehr fasziniert. Ich mag die Sonne und die Wärme, ich finde die exotischen Speisen köstlich, ich bin beeindruckt von der Wüste mit ihren Beduinenzelten und Kamelen und ich finde die Kultur und Sprache faszinierend. In meinem vorletzten Bachelor-Semester an der Universität Bayreuth habe ich sogar ein Semester Arabisch gelernt, rein aus Interesse. Meine Begrüßungsformeln brachte ich natürlich auch in diesem Urlaub zum Besten, wodurch ich gleich zu Beginn in der Hotellobby auf lächelnde Gesichter stieß. Wenn ich reise, dann mit Herzblut. Ich lese mir gern etwas an über das Land, versuche ein paar Worte und Sätze in der Sprache zu lernen und ich möchte mich während meiner Aus-(lands-)zeit der Reise voll und ganz hingeben.

Das Hotel: Sunrise Royal Makadi Aqua Resort

Im Sunrise Royal Makadi Aqua Resort, das vom Flughafen Hurghada 30 Minuten entfernt ist und in der wunderschönen Bucht Makadi Bay liegt, konnte ich für eine ganze Woche die ägyptische Sonne genießen. Das Hotel hat eine wunderschöne, gepflegte Grünanlage mit Palmen, bunten Blumen und sich durch das Grüne schlängelnde Wege. Es gibt keinen riesigen Bauklotz als Hotel, sondern viele kleine Häuschen, die maximal zwei Stockwerke haben und sich über die ganze Anlage verstreuen. Das Sunrise Royal Makadi Aqua Resort wirkt wie eine Kleinstadt. Es gibt neben den hübschen Häuschen in arabischer Bauweise

  • einen kleinen Shopping Bazar (in diesem erstanden wir ein kleines Lämpchen für den Balkon, um das ägyptische Feeling mit nach Hause zu nehmen, und zwei kleine Parfums mit den Namen „Geheimnis der Wüste“ und „Geheimnis der Liebe“, die mit hübschen, mundgeblasenen Flakons verkauft wurden)
  • ein Fitness Studio mit hochmodernen Geräten und einem Blick auf die Pool-Landschaft (wir machten hier ganz fleißig täglich 30 bis 45 Minuten Sport)

  • einen Spabereich für Massagen und kosmetische Behandlungen
  • sieben Schwimmbäder, unter anderem einen Aqua Park mit 18 Rutschen (ein Paradies für Kinder, vor allem, weil der Kids Club nebenan ist) und einen Royal Club Pool nur für Mitglieder (durch ein Upgrade durften wir ab dem dritten Tag hier relaxen, es gab eine eigene Pool Bar mit persönlichem Service an der Liege und einem angrenzenden Strand Abschnitt; es wurde sehr genau darauf geachtet, dass hier nur Erwachsene relaxen, die Royal-Club-Mitglied sind, denn Kinder unter 15 Jahren sind nicht erlaubt)
  • fünf Pool Bars (eine davon direkt im Pool; hier kann man direkt im Bikini unter Wasser an der Bar sitzen und seine Cocktails schlürfen), eine Strandbar, zwei Snack Bars für den kleinen Hunger zwischendurch

  • ein Konferenz-Center für Business Meetings (400 Quadratmeter!)
  • ein sehr großes Buffet mit vielen verschiedenen Bereichen (gesunde Ecke, orientalische Ecke, Pasta und Salat Station etc.) sowie sieben Themenrestaurants (mehr dazu weiter unten)

  • einen Pub mit Billard Tischen, einen Club zum Tanzen ab 23 Uhr und eine Shisha Lounge, in der man sogar Gewänder für das perfekte Urlaubsfoto bekommt (auch wenn es sehr touristisch klingt, das Shisha Cafe war großartig, denn wir verbrachten hier einen ganzen Abend in gemütlicher Atmosphäre, in der wir gar nicht bemerkten, dass wir in einem Hotel sind, sondern wir fühlten uns wie in der Altstadt in einem alten Cafe)

  • ein vielfältiges Angebot an Aktivitäten: Tauchen am Hausriff oder etwas weiter draußen an den Riffen, Surfen am Strandabschnitt, Bootstouren mit Delfinen, Ausflüge in die Umgebung, Sport- und Tanzprogramme (Body Workout morgens um 10.30 Uhr direkt am Strand, Latino und Hiphop, Bauchtanz und Arabisch Kurse und vieles mehr), eine abendliche Show des Animationsteams und externen Truppen mit Bauchtänzerinnen sowie eine Mitmach-Show für Gäste (am ersten Abend nahmen meine Schwester und ich spontan und aus Spaß an der Miss-Hotel-Wahl teil, am zweiten Abend rockte meine Schwester mit ihrer tollen Stimme die Karaoke Night)

Obwohl das Sunrise Royal Makadi Aqua Resort in der Makadi Bay in der Nähe von Hughada durch den Wasserpark, einen großen Kidsclub und vielen Familienzimmern eher ein Familienhotel ist, können auch Paare und Freunde hier gut Urlaub machen. Meine Mama, meine Schwester und ich verreisten zum ersten Mal nur zu dritt, um einen Mädelsurlaub zu genießen, und wir kamen hier voll auf unsere Kosten. Wir tanzten, wir machten Fitness, wir genossen Cocktails, wir schlemmten jeden Abend in einem anderen Restaurant, wir machten Strandspaziergänge, wir schnorchelten am Hausriff, wir machten Tauchgänge, wir schlenderten durch den Bazar im Hotel. Ein rundum gelungener Urlaub in einem wunderschönen Resort: dem Sunrise Royal Makadi Aqua Resort!

Tauchparadies: Makadi Bay

Insbesondere ist das Tauchcenter vor Ort zu erwähnen, denn das Team ist sehr professionell und schnell sind die Tauchgänge ausgebucht, da sie so beliebt sind. Wir aber hatten Glück: An einem Tag absolvierten wir einen Fresh Up Kurs, da wir länger nicht getaucht sind und noch einmal eine Einführung wollten (45€ für fast fünf Stunden Erklärungen inkl. Übungen unter Wasser in Strandnähe und 60 Minuten Tauchgang am Hausriff) und am nächsten Tag hüpften wir mit dem sehr zu empfehlenden Tauchlehrer Osman vom Boot ins Wasser, um ein anderes Riff zu erkunden (30€ für einen 74 Minuten Tauchgang inkl. Bootfahrt und Vorbereitung). Vor Ort gibt es in Makadi Bay Vieles zu entdecken in der Unterwasserwelt: Wir sahen sehr große Oktopusse, Fliegenfische, kleine Schnecken, Nemo und seinen Papa, eine Schildkröte, Rochen und vieles mehr! Wer also einen Tauchschein hat, ist im Sunrise Royal Makadi Aqua Resort bestens aufgehoben, denn die Tauschschule ist großartig und die Unterwasserwelt bunt.

Exklusives Strand Restaurant: Nasaya

Leider ist aber jeder Urlaub irgendwann einmal zuende. Bevor wir abreisten, durften wir jedoch noch einen gebührenden Abschied genießen: Wir wurden in das neu eröffnete A-la-Carte-Restaurant „Nasaya“ eingeladen, das indische und thailändische Speisen anbietet. Das „Nasaya“ ist als einziges Restaurant im Sunrise Royal Makadi Aqua Resort nicht all inclusive, und das hat seinen Grund: In diesem Restaurant werden Exklusivität und Individualität groß geschrieben. Es gibt einen excellenten Service, der professionell und freundlich ist. Die Speisen sind vorzüglich und man schmeckt, dass sie mit Hingabe zubereitet wurden. Das Ambiente ist luxuriös und modern: Die weiß gestrichenen Stühle und Tische mit türkisen Auflagen erzeugen ein schönes Beachfeeling, das durch den Blick auf das Meer und die Palmen komplettiert wird. Der Tisch ist von Beginn an hübsch eingedeckt mit besonders designten Tellern, kunstvoll gefalteten Servietten und klirrenden Gläsern. Für einen Geburtstag, einen romantischen Abend oder auch ganz ohne Anlass ist das „Nasaya“ im Sunrise Royal Makadi Aqua Resort perfekt geeignet, eine Reservierung wird empfohlen.

Nach einem rundum gelungenen Urlaub unter der ägyptischen Sonne sehne ich mich bereits jetzt wieder nach einer erneuten Reise nach Ägypten. Ich bin mir sicher, dass ich schon ganz bald wieder am Strand des Roten Meeres spazieren gehe und arabische Begrüßungsformeln von mir gebe.

Werbliche Erwähnung – Ein herzliches Dankeschön an das Sunrise Royal Makadi Aqua Resort für das Strand- & Pool Upgrade in den Royal Club sowie die Dinner-Einladung in das A-la-Carte-Restaurant „Nasaya“.

By |2018-04-06T14:36:53+00:00April 6th, 2018|Afrika, Ägypten, Travelling|5 Comments

5 Comments

  1. FAIRY TALE GONE REALISTIC 23. April 2018 at 22:17 - Reply

    Das hört sich nach einem wunderschönen Urlaub an!
    Die Bilder sprechen außerdem für sich – traumhaft!
    Liebe Grüße
    Susanne

  2. Tascha 12. April 2018 at 10:37 - Reply

    Liebe Nathalie,
    das sieht nach einer wunderbaren zeit aus- gerade das tauchen war bestimmt ein tolles Erlebnis. Finde ich super, dass du dich so für land und leute interessierst. ich finde sowas wirklich wichtig und toll.
    Liebste Grüße
    Tascha
    http://www.taschasdailyattitude.com

  3. Susa 9. April 2018 at 16:14 - Reply

    Liebe Nathalie,
    ich war noch nie in Ägypten und ich war noch nie Tauchen – so, jetzt ist es raus. 🙂
    Aber euer Hotel und die wundervollen Bilder, die du hier mit uns teilst sind einfach traumhaft schön und machen Lust auf einen ausgiebigen Urlaub in dem Land der Pharaonen!
    Ich bin zwar nicht mehr im Kindesalter, aber ich liebe Wasserparks! 😀
    Und gutes Essen liebe ich sowieso. 😀

    Allerliebste Grüße,
    Susa

    http://www.MISSSUZIELOVES.de

  4. Ulrike 8. April 2018 at 17:47 - Reply

    Liebe Nathalie, dein wunderbarer Artikel lässt mich unseren Urlaub nochmals nachempfinden! Ich kann deine Beschreibung der Hotelanlage mit vollem Herzen bestätigen. Dank der Aufmerksamkeit im Service sämtlicher Bereiche durften wir drei einen unvergesslichen Urlaub verleben. Ich freue mich auf ein Revival! Ulrike

  5. Tina 8. April 2018 at 10:07 - Reply

    Wow das Hotel schaut wirklich klasse aus und es klingt nach einem rundum gelungen Urlaub ! 🙂
    Gerade auch wegen dem tauchen und Schnorcheln wäre das absolut was für mich – was für eine tolle Unterwasserwelt! 🙂

    Xxx
    Tina

    https://styleappetite.com

Leave A Comment