Warum ich Yves Saint Laurent mit Marrakesch verbinde und welchen Duft bzw. welche Mascara ich euch gern vorstellen möchte: Diesen Blogpost habe ich im sonnigen Marokko für euch geschrieben.

Werbung – Während ich diesen Blogpost schreibe, sitze ich gerade unter der frühlingshaften Sonne Marokkos und rieche ich frische Blumen und mein neues Parfum, welches mich im Urlaub begleitet. Ich blicke auf grüne Bäume, die Orangen in einer so kräftigen Farbe tragen, dass man denken könnte, ein Maler hätte ein Bild gemalt. Ich blicke auf blühende Pflanzen, die mich fröhlich stimmen. Ich blicke auf meinen frisch gebrühten Kaffee, der neben meinem Laptop steht.

Zitrusfrucht als Kopfnote, Kaffee als Basisnote und Gardenie als Herznote – genau so duftet das neue Eau de Parfum von Yves Saint Laurent “Yves Saint Laurent Black Opium Floral Shock“. Es riecht exotisch, verführerisch und vor dem inneren Auge explodieren Bilder voller bunter Blumensträuße. Für mich persönlich ist das Parfum ein Hauch zu intensiv und blumig, aber diejenigen unter euch, die das mögen, werden den neuen Duft lieben! Vor allem macht der Flacon optisch etwas her: schwarz und rosa glitzernde Außenwände, in der Mitte Glas zum Durchschauen. Gern stelle ich mir die schönsten Flacons ins Badezimmer, denn damit dekoriere ich quasi meine Wellness-Welt zuhause.

Exotischer Duft in Marrakesch: Yves Saint Laurent by Flaconi

Exotischer Duft in Marrakesch: Yves Saint Laurent by Flaconi

Yves Saint Laurent Duft

Yves Saint Laurent Duft

Yves Saint Laurent Black Opium Floral Shock

Yves Saint Laurent Black Opium Floral Shock

Es riecht blumig und exotisch: Yves Saint Laurent Black Opium Floral Shock

Es riecht blumig und exotisch: Yves Saint Laurent Black Opium Floral Shock

Passend zu diesem neuen Duft gibt es auch eine Mascara, die mich total begeistert. Die “YSL Black Opium The Shock Mascara” zaubert unglaubliches Volumen durch eine sehr dicke Textur in die Wimpern. Dennoch sehen die Wimpern nicht gleich aus wie schwarze Fliegenbeinchen, denn mit der breiten und geschwungenen Bürste lässt sich auch sparsam auftragen. Wer keine schwarze Mascara mag – es gibt neben dem Schwarzton “Noir Asphalt” zwei weitere Nuancen, die das Besondere für die Augen bieten: “Blue Underground” und “Burgundy Bad”. Mit dem sehr dunklen Schwarzton fühle ich mich allerdings am wohlsten und ich bekam sogar gleich Komplimente, wie z.B. dass die Mascara meine Augen öffnen würden.

Die neue Mascara von YSL

Die neue Mascara von YSL

Das Kompliment bekam ich übrigens heute, als ich mir in Marrakesch den Jardin Majorelle ansah, einen historischen botanischen Garten, der vom französischen Künstler Jacques Majorelle angelegt wurde. Leider geriet dieser wunderschöne und paradiesische Ort etwas in Vergessenheit, bis der Modeschöpfer Yves Saint Laurent ihn wieder entdeckte und restaurierte. Mit über 600.000 Besuchern jährlich ist der Garten eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Marrakesch. Eingehüllt in den neuen YSL Duft und geschminkt mit der neuen YSL Mascara seht ihr mich auf den folgenden Fotos, die heute im “YSL Garten” in Marrakesch aufgenommen worden sind.

Passend zu den Produkten von YSL shoote ich im YSL Garten in Marrakesch

Passend zu den Produkten von YSL shoote ich im YSL Garten in Marrakesch

 

Ich liebe die neue Wimperntusche von YSL

Ich liebe die neue Wimperntusche von YSL

Wenn ihr die beiden Produkte gern nachkaufen möchtet: Auf www.flaconi.de findet ihr die neusten Beautytrends, – beide YSL Produkte habe ich euch oben im Text verlinkt.

In Marrakesch getestet: Duft & Mascara von YSL

In Marrakesch getestet: Duft & Mascara von YSL

Die neuen YSL Produkte sind bei Flaconi erhältlich

Die neuen YSL Produkte sind bei Flaconi erhältlich

In Zusammenarbeit mit Flaconi. 

Product Samples: YSL Mascara, YSL Parfum