Funkelnde Frühlingsmomente mit THOMAS SABO – rosegoldene Creolen

Zeitlos, schlicht und elegant - Die rosegoldenen Creolen von THOMAS SABO haben mich vom ersten Moment an fasziniert!Zeitlos, schlicht und elegant – Die rosegoldenen Creolen von THOMAS SABO haben mich vom ersten Moment an fasziniert!

Werbung – Rosegoldene Schmuckstücke haben mich schon immer schockverliebt gemacht. Meine neuste Errungenschaft ist ebenfalls rosegold, zeitlos und schlicht. Gerade bei auffälligen Outfits, interessanten Frisuren oder anderen ablenkenden Accessoires greife ich gern zu schlichten, eleganten Ohrringen. Sie wirken wie ein Ruhepool und faszinieren durch ihre Zurückhaltung. Daher gehören die Creolen mit 750er-Roségold-Vergoldung (18 Karat) von THOMAS SABO ab sofort in mein Schmuckkästchen. Durch das zeitlose Design sind die Ohrringe vielseitig tragbar, und vor allem lange. Ich denke, dass ich diese schönen Creolen auch noch in zehn Jahren tragen kann. Sowohl ins Office zu hochwertigen Blusen und einem eleganten Blazer als auch zu einem coolen Abendoutfit – die Schmuckstücke lassen sich unterschiedlich einsetzen und genau das mag ich!

„Der emotionale Wert eines Schmuckstücks bemisst sich nach den Erinnerungen, die es festhält.“ – Zitat Thomas Sabo, Firmengründer

Dieses Zitat stammt von dem Firmengründer der Marke, THOMAS SABO selbst. Und ich finde, er hat Recht! Oftmals trage ich Schmuckstücke, die vielleicht nicht unbedingt teuer sind, die ich aber dafür mit einer besonderen Erinnerung verbinde. Diese Creolen beispielsweise wurden mir per Post kurz vor meinem Ägypten-Urlaub Ende März zugestellt. Ich trug sie bereits ein paar Mal ins Büro, bevor ich in die Sonne flog. An diese Office-Tage habe ich die Erinnerung, wie sehr ich mich auf die Entspannung am Strand, auf die Unterwasserwelt beim Tauchen und das Sonnen unter Palmen gefreut habe. Ich trug die rosegoldenen Ohrringe von THOMAS SABO in diesen Momenten und zack, seither denke ich immer gern an meinen Urlaub zurück, wenn ich sie nun zu meinem Outfit kombiniere. Das runde Design der Creolen erinnert mich sogar ein wenig an die Weltkugel und an das Reisen, der dunkle Goldton „Rosé“ an gebräunte Sommerhaut. 😉

Ihr findet die 750er Roségold-Creolen von THOMAS SABO übrigens hier. Wer aber nicht so sehr auf Roségold steht wie ich, findet die Creolen auch noch in 925er Sterlingsilber oder 750er Gelbgold Vergoldung.

Zeitlos, schlicht und elegant - Die rosegoldenen Creolen von THOMAS SABO haben mich vom ersten Moment an fasziniert!

Zeitlos, schlicht und elegant - Die rosegoldenen Creolen von THOMAS SABO haben mich vom ersten Moment an fasziniert!

Copyright: www.thomassabo.com

Kleine Kreationen mit großer Wirkung

Das Schmuck- und Uhrensortiment von THOMAS SABO wird zweimal jährlich in Paris, Mailand und New York präsentiert – dort, wo die Trends gesetzt werden. Und auch ich durfte einmal bei einem THOMAS SABO-Event in Berlin dabei sein, als die neue Kollektion während der Berlin Fashion Week präsentiert wurde. Im Januar 2017 war es noch sehr kalt draußen, deshalb freute ich mich auf einen warmen Platz im China Club Berlin mit leckeren Cocktails und interessanten, neuen, funkelnden Designs. In diesem Blogpost könnt ihr meine THOMAS SABO-Eventerlebnisse in Berlin noch einmal nachlesen. Bei allen Designs von THOMAS SABO stehen die glamouröse Ausstrahlung, der individuelle Look und die moderne Vielseitigkeit im Fokus und ich finde, das hat das Label auch bei meinen eleganten Creolen wieder geschafft. Wie findet ihr meine Schmuckwahl für den Frühling?

In Kooperation mit THOMAS SABO.

Fotos: Minh Thuy Tran

5 thoughts on “Funkelnde Frühlingsmomente mit THOMAS SABO – rosegoldene Creolen

  1. Liebe Nathalie,
    ich bin auch ein riesengroßer Fan von roségoldenem Schmuck, da man ihn einfach so zeitlos und schick kombinieren kann!
    Deine neuen Creolen sehen wirklich sehr hübsch und hochwertig aus.
    Definitiv Lieblingsstücke, an denen du noch sehr lange Freude haben wirst!
    Es ist total schön, dass du beim Tragen immer wieder an die schöne Zeit eures Ägypten-Urlaubes denkst! <3
    Die Bilder davon haben mich auch total neidisch gemacht. 🙂

    Allerliebste Grüße,
    Susa

    http://www.MISSSUZIELOVES.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.