Gebackener Feta Käse, Gyros, frische Meeresfrüchte… Santorini bietet fantastische griechische Küche in Restaurants mit atemberaubenden Blick. Hier sind meine persönlichen Favoriten.

Santorini ist unglaublich! Die weißen Häuser mit blauen Dächern, der fantastische Blick auf die Nachbarinseln und die leckere griechische Küche – ein Trip nach Santorini ist jede Reise wert. Hier kommen meine Insider Tipps für die Restaurants, in denen ihr mindestens einmal gegessen haben müsst:

Das beste Restaurant in:

…Ammoudi (Oía) – Santorini

Wenn ihr für ein Dinner nach Ammoudi Bay fahren möchtet, probiert mal das Restaurant “Ammoudi Fish Tavern“. Es ist ein kleines bisschen teuer, aber der Fisch ist frisch und richtig gut. Der Kellner zeigt einem außerdem erst die Fische, Muscheln oder Meeresfrüchte, die an diesem Tag frisch reingekommen sind und fragt, was und wie man es gern essen möchte. Man kann direkt am Meer sitzen, die salzige Meeresluft riechen und auf die Yachten schauen, die vorbeisegeln. Romantische Atmosphäre und köstliches Essen!

 

…Fira – Santorini

Das beste Restaurant in der Hauptstadt von Santorini ist definitiv “Tavern Naoussa“. Es hat eine nette Atmosphäre und einen einmaligen Blick auf die Caldera und den Sonnenuntergang. Freundliche Kellner und köstliches Essen bei günstigen Preisen (für Santorini) erwarten euch. Während meiner Ferien auf Santorini im Juni war ich gleich zweimal dort essen: Am Nachmittag gab es kleine Vorspeisen wie gebackenen Feta Käse, am Abend Salat und frischen Fisch oder Oktopus.

…Kamari – Santorini

Die “Taverna Saliveros” in Kamari ist eines der typischen Restaurants an der Strandpromenade aber versprüht dennoch familiäre Atmosphäre. Der Eigentümer serviert die Gerichte zusammen mit seiner Frau und seinem Sohn. Unbedingt probieren müsst ihr die frittierten Auberginen, den Feta Käse mit Tomaten und die Kalamari mit Salat – köstlich! Auch Gyros mit Pita Brot und die gebackenen Kartoffeln sind echt gut dort. Für das köstliche Essen und den Platz direkt am Strand neben dem Wasser zahlt man ca. 40€ für zwei Personen, wenn man all die Dinge isst, die ich oben erwähnt habe.


…Karterados – Santorini

Das kleine Dorf ist ca. 2 km von Fira entfernt und eigentlich gibt es dort nicht wirklich viel zu sehen. Aber in der Nähe der Hauptstraße ist “Katerina’s Traditional Restaurant” mit einer familiären Atmosphäre und traditioneller Dekoration. Einige urechte Einwohner von Santorini essen hier direkt neben einem. Was hier richtig Spaß macht: Bestellt euch eine große Auswahl an griechischen Vorspeisen, z.B. frittierter Feta Käse mit Honig und Sesam (mein Lieblingsgericht hier), Fava Püree, gegrilltes Gemüse, Tomaten oder Zucchini Burger. Die Preise sind sehr gut und das Essen wirklich lecker!

…Oía – Santorini

Oía liegt im Norden der Insel und ist bekannt für die besten Sonnenuntergänge in ganz Europa. Man kann von dort aus die gesamte Insel sehen, den Vulkan und die kleinen, hübschen, weißen Häuser mit ihren blauen Dächern und den Infinity Pools. Mein persönlicher Restaurantfavorit ist “Petros Restaurant”. Der Fisch und der Oktopus sind super und auch die traditionelle Pasta mit Tomaten und Olivenöl ist echt gut. Das schönste aber: der einzigartige Sonnenuntergangsblick!

…Pyrgos – Santorini

Pyrgos ist der höchste Punkt auf Santorini und hier findet man “Santo Wines ” mit einem 360 Grad Blick. Man braucht hier definitiv eine Reservierung, um ein Glas Wein bei Sonnenuntergang zu genießen, aber dafür ist die Winery auch bekannt. Kleiner Tipp: Wer nicht all sein Geld für Getränke ausgeben möchte, probiert einfach mal einen der Hausweine. Oft sind es rote oder weiße traditionelle Weine direkt von Santorini und echt köstlich. Wer gern Bier mag: Unbedingt Mythos, ein griechisches Bier, probieren.

Wer gern allgemeine Infos über Santorini lesen möchte, kann hier meinen Blogpost lesen.