Die Hamburger Speicherstadt

Dieser Post ist eine Liebeserklärung an meine Heimatstadt Hamburg, meine Perle. Bei einem Abendspaziergang durch Hamburg nimmt man die Stadt ganz anders wahr als bei Tageslicht!

Jeder der schon einmal in der Hansestadt Hamburg war, kennt die romantische Stimmung, wenn die Sonne langsam untergeht und die Stadt in rot- und orangefarbenes Licht getaucht wird. In der Hafencity senkt sich die Sonne wie ein roter Ball gen Elbe. An der neu erbauten Elbphilharmonie spiegelt sich das Licht in den vielen verglasten Fronten. Eigentlich möchte ich gar nicht mehr viel sagen, sondern nur die Bilder für sich sprechen lassen, bei denen mir richtig warm um’s Herz wird und ich Hamburg richtig vermisse. Genießt die Fotos und stellt euch vor, ihr würdet gerade einen Abendspaziergang durch die Speicherstadt und Hafencity machen. All diejenigen, die ein wenig mehr über die Bilder erfahren möchten, scrollen gern nach ganz unten.

Der Michel bei Sonnenuntergang

Der Michel bei Sonnenuntergang

 

Die Elbphilharmonie in Hamburg bei Abendlicht

Die Elbphilharmonie in Hamburg bei Abendlicht

 

Die Hamburger Speicherstadt

Die Hamburger Speicherstadt

 

Ein imposantes Bauwerk: Die Elbphilharmonie

Ein imposantes Bauwerk: Die Elbphilharmonie

 

Containerschiffe im Hamburger Hafen

Containerschiffe im Hamburger Hafen

 

Sonnenuntergang auf der Elbe

Sonnenuntergang auf der Elbe

 

Der Hamburger Hafen im Abendlicht

Der Hamburger Hafen im Abendlicht

 

Hamburg bei Nacht

Hamburg bei Nacht

 

Die Hafencity in Hamburg

Die Hafencity in Hamburg

 

Lichtspiel im Hamburger Hafen

Lichtspiel im Hamburger Hafen

 

Das Hamburger Rathaus angestrahlt bei Nacht

Das Hamburger Rathaus angestrahlt bei Nacht

 

Diese wunderschönen Bilder sind bei Stadtspaziergängen durch Hamburg entstanden und fangen die abendliche Stimmung in der Hansestadt ein. Besonders gern bin ich bei Sonnenuntergang in der Hafencity unterwegs. Hier sind die Gebäude teils alt und traditionell wie in der Speicherstadt, teils aber auch sehr modern wie direkt am Ufer der Elbe. Gegensätze, die sich anziehen und das Viertel zu etwas Besonderem machen.

Die neu erbaute Elbphilharmonie ist eine Konzerthalle und ein meisterliches Bauwerk. Die Akustik soll bei den Konzerten sehr besonders sein. Davon kann man sich ab Januar 2017 selbst überzeugen, denn dann werden die ersten Konzerte gegeben, die bereits für das gesamte Jahr 2017 fast ausverkauft sind. Per Rolltreppe kann der Besucher auf die Aussichtsterrasse fahren, auf welcher die meisten Sonnenuntergangsbilder mit Blick auf den Hafen entstanden sind. Der Eintritt ist bislang kostenlos und der Ausblick auf das Wasser, die Brücken und Häuser lohnt sich sehr! Wer es noch nicht wusste: Hamburg hat mehr Brücken als Amsterdam und Venedig zusammen!